Wie bereiten sich Väter auf die Geburt vor? Was verändert sich für einen Mann wenn er Vater wird?
Im Geburtsvorbereitungskurs wird naturgemäß der werdenden Mutter die meiste Aufmerksamkeit geschenkt. Aber auch für den Mann verändert sich sehr viel in seinem Leben – nicht so direkt körperlich spürbar wie bei der Frau, aber dennoch: Er hat weniger Zeit für sich alleine und gemeinsam mit seiner Partnerin, er trägt Verantwortung für einen weiteren kleinen Menschen, er schläft weniger, geht arbeiten und fühlt sich vielleicht überfordert im Spagat zwischen Arbeitswelt und Familie

Väter können sich mit ihren Fragen gerne an Alexander und Uli per email wenden:

vaeter@geburtshaus-marburg.de

  • Wie vereinbare ich Beruf und Vatersein?
  • Wie baue ich eine Beziehung zu meinem Kind auf?
  • Wie verhalte ich mich während der Geburt?
  • Was bedeutet diese neue Verantwortung für mich?
  • Wie gehe ich mit den Veränderungen der Partnerschaft in Schwangerschaft und Geburt um?

Das sind nur einige der Fragen, die sich werdende Väter stellen.

Im Geburtsvorbereitungskurs möchten wir diesen Fragen Raum geben. An einem der Abende treffen sich die Männer getrennt von den Frauen und können über diese Themen sprechen.

Geleitet werden die Abende von zwei Männern: Ulli Severin, Vater von vier Kindern, Mitarbeiter beim Marburger Väteraufbruch und Alexander Trofimow, Vater zweier erwachsener Töchter, Großvater eines kleinen Enkelsohns und langjähriger Ehemann einer Hebamme.